Führerschein in Ungarn

Ist Ihr Führerschein in Ungarn gültig?

Abhängig von Ihrer Nationalität müssen Sie Ihren Führerschein in Ungarn übersetzen.

Führerschein in Ungarn

Wenn Sie aus einem der folgenden Länder sind, müssen Sie Ihren Führerschein nicht übersetzen lassen, da diese Länder dem Internationalen Fahrzeug Abkommen von Wien beigetreten sind: Österreich, Bahamas-Inseln, Bahrain, Belarus, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Zentralafrikanische Republik, Tschechische Republik, Kroatien, Kuba, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland , Guyana, Iran, Israel, Italien, Côte d'Ivoire, Kuwait, Polen, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Moldau, Marokko, Monaco, Niger, Norwegen, Russland, Pakistan, den Philippinen, Rumänien, San Marino, Senegal , Slowakei, Slowenien, Südafrika, Schweiz, Inseln der Seychellen, Schweden, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Uruguay, Zaire, Simbabwe.

Bürger aus allen anderen Ländern, müssen Ihren Führerschein in Ungarn übersetzen lassen und folgende Prüfungen ablegen um legal in Ungarn Autofahren zu können:

  • ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Prüfung
  • Technische Prüfung

Wenn Sie aus einem der folgenden Länder sind, müssen Sie Ihren Führerschein nicht übersetzen lassen, da diese Länder dem Internationalen Fahrzeug Abkommen von Wien beigetreten sind: Österreich, Bahamas-Inseln, Bahrain, Belarus, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Zentralafrikanische Republik, Tschechische Republik, Kroatien, Kuba, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland , Guyana, Iran, Israel, Italien, Côte d'Ivoire, Kuwait, Polen, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Moldau, Marokko, Monaco, Niger, Norwegen, Russland, Pakistan, den Philippinen, Rumänien, San Marino, Senegal , Slowakei, Slowenien, Südafrika, Schweiz, Inseln der Seychellen, Schweden, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Uruguay, Zaire, Simbabwe.

Bürger aus allen anderen Ländern, müssen Ihren Führerschein in Ungarn übersetzen lassen und folgende Prüfungen ablegen um legal in Ungarn Autofahren zu können:

  • ärztliche Untersuchung
  • Erste Hilfe Prüfung
  • Technische Prüfung

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: